Murten am Murtensee


Schloss direkt am MurtenseeBeim Betreten der Stadtmauern kommt einem der südländische Flair förmlich entgegen. In den engen Gassen haben kleine Kaffeehäuschen ihre Sitzgräten platziert. Die Balkone der Wohnungen sind liebevoll mit Blumen gestaltet und auch seitlich der Straßen findet man das eine oder andere grüne Fleckchen. Viele Restaurants bieten neben einer Spitzenküche auch die Möglichkeit unter einer Laube zu sitzen und sich die Köstlichkeiten beim Sonnenuntergang schmecken zu lassen.

Murten liegt genau an der deutsch-französischen Sprachgrenze. Der Großteil der Bewohner spricht aber beide Sprachen. Deshalb sind auch deutsch- und französischsprachige Touristen am meisten vertreten. Der Kanton Freiburg und die Murtenregion haben sich aber schon einen guten Ruf als Urlaubsparadies in Europa aufgebaut.

Die Ringmauern sind noch vollständig erhalten und bieten einen Rundgang an. Von dort hat man nicht nur einen wunderschönen Ausblick auf die Stadt, sondern auch der nah gelegene Murtensee präsentiert sich in vollster Schönheit. Rund um den See gibt es eine breite Straße, die viele zum Rollerskaten, Radfahren oder einfach nur zum Joggen nutzen. Fernab des Sees führen aber viele andere Wege in umliegende Ausflugsziele. Auf dem See sind bestimmt einige Schiff zu sehen, welche den Besuchern die Möglichkeit bieten, Murten vom Wasser aus zu erkunden. Die Touren können mit unterschiedlichster Länge gebucht werden. Der Murtensee ist zum Schwimmen ebenfalls ideal. Genauso wie seine Nachbarseen, der Neuenburger- und Bielersee, ist die Wassertemperatur sehr angenehm und ermöglicht schon oft im späten Frühling sich ins Wasser zu stürzen. Das lokale Strandbad ist ein sehr beliebter Ort. Wer es ein wenig ruhiger haben will, kann sich einen eigenen Liegeplatz am Ufer entlang suchen.

Sportlich sind die Bewohner von Murten und das wollen sie auch ihren Gästen weitergeben. Die Surfclassics sind das wichtigste Surfevent der Schweiz und machen aus den Ufern des Sees kleine Stimmungshochburgen. Genauso ist es auch beim Murten-Lauf. Am Wegrand bejubeln stets viele Menschen die Läufer und ermutigen sie die über 17 Kilometer zu Ende zu laufen.

Würde im Urlaub aber nur die Umgebung und der See erkunden werden, würde eines viel zu kurz kommen: die Stadt Murten. Sie bietet nicht nur einzigartigen Kleinstadt-Charme, sondern auch einige wirklich sehenswürdige Attraktionen. Das Museum Murten informiert über eine Periode von 6.000 Jahren. Einblicke in die Geschichte der Schweiz, des Kantons Freiburg und der Murtenregion können dabei gemacht werden. Das Museum ist in einer alten Stadtmühle beherbergt.

Danach kann gleich ein Besuch des Schlosses Murten angehängt werden, da sich dieses gleich neben der Stadtmühle befindet. Es hat die Form eines unregelmäßigen Pentagons. Aufgrund mehrerer Umbauarbeiten besitzt das Schloss keinen einheitlichen Baustil, was aber die Harmonie des Gebäudes nicht weiter stört. Eine sehr bekannte Veranstaltung im Schloss Murten sind die Murten Classics. Klassische Musik wird mit Orchestern und den besten Musikern präsentiert. Wer Interesse an diesem Fest zeigt, sollte sich aber schnell eine Karte sichern, da sie sehr schnell vergriffen sind.

Die Französische Kirche des Ortes ist im Norden der Altstadt gelegen. Meistens auch als Kapelle bezeichnet, ist sie ein beliebter Ort für Hochzeiten. Vielleicht sieht man bei der Besichtigung ja einen Brautstrauß fliegen? Aber wie wäre es mit dieser Frage: Haben Sie schon geheiratet?